Portagem

Portagem

Portagem ist ein kleines Ortschaft von das Dorf Sao Salvador de Aramenha, ein Teilgemeinde des Kreis Marvão. Es befindet sich etwa 6 km vom Campingplatz Beira-Marvão Alentejo.

Beschilderung vom Kreis richting Marvao und Campingplatz

Es ist die erste große Dorf, die Sie aus Spanien gefahren nach wenigen Kilometern im schönen Natur begegnen.

Bruecke ueber der Fluss Sever in Portagem

Sie befinden sich hier in die Gemeinde Marvão und Sie sind bereits in der Nähe des Campingplatzes Beira-Marvao Alentejo.

Diese „aldeia“, das Wort für Ortschaft, bietet die Möglichkeit, um kostenlos im Fluss zu schwimmen, in der Nähe gibt es mehere Restaurants um einer köstlichen Mahlzeit zur geniessen.

Es ist auch ein guter Ausgangspunkt für einige der vielen Rad– und Wanderwegen, die wir für die Gäste des Campingplatzes zu verfügung stellen.

Beschilderung richtung Camping und Stellplatz Beira

Von hier wird Camping Beira-Marvao Alentejo durch klare Beschilderung kenntlich gemacht, diese Zeichen können Sie folgen und dabei die sehr schöne Umgebung genießen.

Sie fahren rechts / gerade aus auf dem Kreisverkehr (Marvao – Beira).

Nach nur 2,2 km sehen Sie auf der linken Seite ein großes Schild mit „Casa do Campo“. Biegen Sie links ab, nach 80 Metern biegen Sie rechts, dann bis zum Ende der Straße, dann rechts. Sie sind dann nur 1 km vom Campingplatz entfernt.

Freies Schwimmen im Fluss Portagem

Rechts von der Brücke finden Sie ein öffentliches Schwimmbad in der Luft. Fluss Sever in der Nähe entsteht hier im Park Serra de São Mamede, und ist gut genutzt, indem ein Betonbecken gebaut wurde, wo der Fluss Wasser sanft fließt.

Es ist eine sichere Strecke des Flusses auf beiden Seiten mit einem Rasen, schöne Zeit verbringen. Diese natürliche Becken ist daher eine große und besonders kinderfreundliche Pool und viele können Jung und Alt sehr sauberem Wasser Spaß.

Es gibt einen großen Parkplatz am Rand der Straße, so dass Sie das Pkw oder Motorrad sicher parken kann.

Die Kirche in Portagem

Es gibt Portagem mehr gute Restaurants, wie Restaurante Zé für lecker – auf portugiesisch – gegrilltes Hähnchen. Das Restaurant mit Außenterrasse auf der Seite des Amphitheaters sehen Sie vom Kreisverkehr auf der rechten Seite.

Die obere Restaurant Tachina. Das Restaurant befindet sich am Kreisverkehr die Treppe hinauf, oben neben der Bank Crédito Agricola mit einem Geldautomaten, und andere Bankdienstleistungen, woh Sie dieses Familienrestaurant sehen werden.

Romanische Bruecke wo ueber Tausenden Juden fluechteten

„Hinter“ der Gemeinde-Pool sehen Sie eine Brücke aus Granit erhalten. Die archäologischen Funde in der unmittelbaren Umgebung und die Nähe der römischen Stadt Ammaia ist der Bau dieser Brücke zu den Römern zugeschrieben.

Diese Bauwerk ist für Alentejo als eine der schönsten Meisterwerke auf dem Gebiet des Straßenbaus gesehen.

Es ist für die Geschichte von Portugal und Spanien auch eine wichtige Brücke.

Als im Jahre 1492 die Juden als Folge eines Königlichen Erlasses der damals regierenden spanischen Könige in Spanien verfolgt wurden, war dies der einzige Übergang zwischen den beiden Ländern.

Über diese Brücke flohen in 1492 Zehntausende von Juden um Ihre Verfolgung in Spanien zu entkommen. Später wurde die gleiche Brücke gebraucht um nach Spanien zu fliehen, nachdem in Portugal die Verfolgung der Juden eingesetzt wurde.

In der Nähe des Lagers ist in erster Linie in Castelo de Vide viel von dieser Geschichte zu erkennen. Vier bis fünf Jahrhunderte lang, hat sich dah eine Jüdische Geschichte estabiliziert. Es gibt auch ein jüdisches Viertel, eine Synagoge und authentische Arbeit im Jahr 2017 auf die Wiederherstellung eines Gebäudes, so dass es ein jüdisches Museum wird.  Lesen Sie mehr dazu auf unserer Seite über Castelo de Vide.

Turm, wie unterkunft dem früheren Maut Zöllner von Marvao

Der mittelalterliche Turm neben der Brücke, sagt die Tradition, als Festung für die Zöllner von Marvao. Es gibt Hinweise darauf, dass diese Turm in September 1416 gebaut wurde. Das Wort Portagem is abgeleitet von das Wort Maut. An diese Turm ist eine Plakette befestigt, Sie sollen die Tekst lesen.

Erläuterung Zentrum ober- und unterirdische Wasserlauf

Direkt neben dem Restaurant Zé finden Sie auch eine interessante Interpretationszentrum auf dem Moinho da Cova, und hier finden Sie die neuesten Techniken die verwendet sind um sehr genau die Fortschritte der Gebirgsbäche und Flüsse zu folgen.

Vom Campingplatz ist es auch die schönste Panoramastraße durch Portagem zur Bezirkshauptstadt Portalegre zu gehen. Dies ist die so genannte grüne Route durch den Nationalpark und führt Sie durch mehrere typische Dörfer und Landschaften.