Zu Alentejo

Zu Alentejo

Die Entfernung mit dem Auto von Köln nach Marvao ist etwa 2060 km. Über Bordeaux, Burgos, Salamanca, Guarda und Castelo Branco und dann in Richtung Lissabon, die Autobahn an der Bezeichnung Portalegre zu verlassen.

Dann folgen Sie Apalhao und danach Castelo de Vide – Beira.

Die Strecke, die die meisten unserer Gäste fahren,ist ab Salamanca in Spanien über Plasencia, Cáceres über Valencia de Alcántara nach der portugiesischen Grenze ein sehr schöne Strecke, mit sehr guten Straßen, Cáceres ist etwa 100 km vom Campingplatz.

Oder das ist natürlich, wenn Sie von der spanischen Südküste kommen, aus dem südlicheren unserer lebenslustigen spanischen Provinzhauptstadt Badajoz in der Extremadura.

Die Straße von Salamanca ist eine landschaftlich reizvolle Strecke, es ist von Deutschland etwa 20 Stunden Fahren. Natürlich ist es immer ratsam, viel Ruhe zu nehmen und zu essen. Ihr Urlaub ist bei Ihrer Abreise ja bereits begonnen?

Mit dem Flugzeug, gibt es mehrere Möglichkeiten, über Lissabon, Porto oder Faro an der Algarve. Billigflüge gibts es mit Airberlin, Vueling, Transavia und TAP.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, ist es bekwäm, schon in Deutschland über das Internet ein Pkw zu mieten. Mieten Sie das Auto schon in Deutschland, dann ist es meistens viel billiger als wenn man das Auto erst in Portugal am Flughafen mietet. In den meisten Fällen gibt es einen kostenlosen Transferbus/auto nach der Stelle, wo der Mietwagen Bereit steht .

Der Rede Expressos Linienbus von und nach Lissabon kommt auch mehrmals am Tag in Portalegre, Castelo de Vide und auch in Marvao an. Aber der Abstand mit C de Vide ist viel kürzer. Natürlich können wir Sie vom Bushaltestelle Abholen. Oder Sie nehmen ein Taxi das ab Castelo de Vide ungefahr € 10,00 kostet.

Ein Busfahrt nach Lissabon dauert wirklich nicht viel länger als die Fahrt mit dem eigenen Auto. Für einen Besuch in Lissabon ist von hier aus der Bus wirklich zu empfehlen; es ist sogar sehr billig und schnell, und Sie haben offensichtlich kein Problem mit Parkplätzen in der Hauptstadt von Portugal.

Auch eine schöne Strecke mit gut asphaltierten Straßen ist von Madrid aus über Cáceres, oder etwas mehr im Süden unser Campingplatz der freundliche Provinz Hauptstadt Badajoz in der spanischen Extremadura

 Einige der vielen interessanten Plätze in einiger Entfernung von unserem Campingplatz Beira-Marvao Alentejo:

Beira 3 km – der älteste Bahnhof an der spanischen Grenze is sicher einen Besuch wert.

– Barretos 2 km – die nächste Aldeia beim Campingplatz

– Marvão 10 km – die Burg mit dem weißen Dorf in 860 Meter auf der Spitze der Serra do Sapoio

Portagem 12 km – mit einem Flussbad und einige sehr gute Restaurants

– Castelo de Vide 7 km – einem schönen gemütlichen Zentrum, mit mehrere Restaurants, es gibt oft große touristische und historische Aktivitäten, das jüdische Viertel, Jüdisches Museum und ein schönes Schloss. Eine Via Ferrata und ein idealer Ausgangspunkt für Paragliding, nicht zu vergessen die natürlich aussehende künstliche See zum Schwimmen und Tauchen zu erwähnen, aber es gibt mehr und daruber informieren wir Sie auf unserer Seite über Castelo de Vide

– Portalegre 32 km – 26 km vom Campingplatz Beira Marvão – es ist die Bezirkshauptstadt . Hier sind einige größere Kaufhäuser wie Leclerc, Continente, Intermarche, Bricomarché, MAXMAT, Lidl und ähnliche

– Campo Maior 72 km – kurz vor der spanischen Grenze mit der lebhaften spanischen Provinzhauptstadt Badajoz – Kaffee fabrik Delta, das Kaffee-Museum und Delta Bodega

– Elvas 81 km – auf der Liste der Weltkulturerbe – eine große alte Festung Stadt als einer Festung und auch eine Festung an der aussenseite, in der Form eines Sterns und einem Fort, ein Militärmuseum als authentisch ernannt Verteidigungsarbeit gebaut

– Ponte de Sor 86 km nach Richtung Westen von unserem Campingplatz

– Entroncamento 123 km mit dem regionalen Hauptbahnhof, und dem Eisenbahnmuseum

– Évora 134 km – auf der Liste der Weltkulturerbe – die Kirche mit von Knochen gebaute Kapelle, der römischen Tempel und viele weitere Attraktionen, auf jeden Fall einen Tagesausflug vom Campingplatz wert wert

– Lissabon 230 km – mit der Altstadt, alte authentische Straßenbahnen, dem Präsidentenpalast mit daneben die berühmte Patiserie der Belen. Aber auch die ruhigen Strände entlang der Küste, wo man gerne eine Weile bleiben kann.

– Porto 347 km